Absolventenklasse auf Fachexkursion

Die Schüler der 3b verbrachten ihre zweite Exkursion Anfang Mai in der Steiermark, in Oberösterreich und in Niederösterreich.

Der erste Exkursionspunkt war das Furnierwerk Merkscha in der Steiermark. Dort erfuhren wir wie Furniere, vom einzelnen Stamm bis zur Verladung der fertigen Pakete, hergestellt werden.

Danach ging es nach St. Valentin um dort das Case IH Werk zu besichtigen. Wir gingen durch die Produktionshallen und unser Guide erklärte uns den Ablauf einer Traktorherstellung.

Am Nachmittag waren wir bei einen Milchviehbetrieb in Oberösterreich, der uns seinen Hof etwas näher brachte. Der Betrieb hat 100 Milchkühe der Rasse Holstein Friesian und einen Stalldurchschnitt von  14 000 Liter. Die weiblichen Jungtiere zieht er selber auf.

Die Nacht verbrachten wir in Krems im Kolping Heim am Campus.

Am zweiten Tag ging es um halb 8 zu einem Mastbetrieb mit 200 Maststieren. Der Jungbauer erklärte uns das Management und die Haltung seiner Tiere. Er kauft die Kälber mit ca. 100kg zu und mästet sie bis zum idealen Schlachtgewicht.

Anschließend fuhren wir in das Atomkraftwerk Zwentendorf, wo wir eine Führung im Inneren des AKW´s absolvierten und einiges über die Funktion eines Atomkraftwerkes hörten.

Auf dem Heimweg machten wir einen Zwischenstopp in der Gösser Brauerei in Leoben. Unsere Führerin erklärte uns die Herstellung von Bier genauer, mit anschließender Begehung der Produktionshallen.

Am Dienstagabend waren wir wieder zurück am Stiegerhof.

Die Exkursion war sehr interessant und es gab von jedem Schüler ein positives Feedback.

Tourismus & Pferd

Menüplan

Facebook

Stiegerhof Kalender